IMPRÄGNIER-PRIMER 1K

Säurebeständiger Tiefengrund
Eignet sich für Spalten, Böden, sandgestrahlte Flächen, Futtertische und Laufgänge aus mineralischen Baustoffen mit sehr hoher Eindringtiefe und diffusionsfähiger reaktiver Schnelltrocknung! Als Beton- und Putzhärter dient dieses Material auch zur Grundierung für Dickbeschichtungen wie z.B. Bayflex, Silo-Bitumen, Silocron, Silodur, Multipox und andere 2K Systeme.!
Technisches Datenblatt:

HAFTSIEGEL

Epoxydharz - lösemittelfrei
Eignet sich für Betonflächen aller Art. Ist Säure-, Laugen-, chemikalienbeständig. Farblos, elastisch.
Technisches Datenblatt:

Kleberith

Rissüberbrückung mit Kleberith / Feinputz
1-Komponenten, kunststoffmodifizierter, werksgemischter Feinmörtel (PCC) auf Polymer- Zementbasis zur Egalisierung, Überspachtelung und Vergütung von Betonoberflächen
Technisches Datenblatt:

Astorith und Eurofibre

Technisches Datenblatt:

Merkblätter

Merkblatt Betonvorbereitung
Technisches Datenblatt:
Merkblatt zum Mischungsverhältnis
Technisches Datenblatt:
Beständigkeitsliste aller Epoxidharze
Technisches Datenblatt:
Trocknungs- und Topfzeiten für 2K Systeme
Technisches Datenblatt:
Kunststoffestrich / Trittsicherheit / Emaillith
Technisches Datenblatt:
Asphaltsiegel - Asphaltpflegemaßnahmen
Technisches Datenblatt:
Silobau - Allgemeine Rahmenbedingungen
Technisches Datenblatt:
Biogas Fortbildungstag Oberfranken (Vortrag Hr. Dr. Lorenz)
Technisches Datenblatt:
SILO in SILO® (Vortrag Renovierung)
Technisches Datenblatt:

Garantiebestimmung

grundsätzlich gelten selbstverständlich unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß dem AGB-Gesetz. Ist also infolgedessen ein Vertrag zustande gekommen, der Auftrag ausgeführt und bezahlt, so gewähren wir Ihnen auf säurebedingte Schäden bei Verwendung unserer 2Komponenten Lacksysteme
10 Jahre Garantie
auf das gelieferte Material. Im Falle einer berechtigten Reklamation im ersten Drittel der Garantiephase erhalten Sie 100 % Materialersatz. Zu einem späteren Zeitpunkt erhalten sie anteilsmäßige Berechnung, wobei der Materialersatz nach der Dauer und dem Ablauf der bereits eingetretenen Nutzungsdauer seit der Verarbeitung errechnet wird.
Voraussetzung für die Gewährung von Materialersatz ist immer die Vorlage des Rechnungsbeleges mit Datum sowie die Zugrundelegung der aktuellen Listenpreise ... Alle Lieferungen erfolgen ausschließlich auf Grund dieser, unserer allgem. Geschäftsbedingungen.
Spätestens mit Entgegennahme der Ware oder Dienstleistung gelten diese Bedingungen als angenommen.
Eine Haftung für normale Abnutzung sowie mechanische Beschädigungen ist ausgeschlossen. Die Haftzugfestigkeit des beschichteten Untergrundes muss ggfls. nachgewiesen werden.
Technisches Datenblatt: